home




Sternbild FUHRMANN / AURIGA

[blau waagrecht: Ekliptik; blau fett: galaktische Ebene der Milchsstraße]

Der Fuhrmann (lat: Auriga) ist ein ausgedehntes, leicht erkennbares Sternbild des Nordhimmels, das östlich an das Sternbild Stier angrenzt. Kapella (α Capellae) bildet die Spitze im auffälligen

Wintersechseck.

Fuhrmanns nördlicher Teil ist zirkumpolar, d. h., das ganze Jahr über sichtbar. Durch den Fuhrmann zieht sich das sternenreiche Band der Milchstraße

Der lateinische Name Auriga heißt Wagenlenker oder Steuermann, weil die Römer das Sternbild mit dem griechischen König Erichthonios identifizierten. König Erichthonios I. von Athen soll als erster vier Pferde vor seinen Wagen gespannt haben.

Mirfak, Alamak (γ Andromedae), Mirach (β Andromedae), Sirrah (α Andromedae) und Scheat (β Pegasi) bilden die Fünfsternreihe, am besten an Herbstabenden zu sehen, wo sie fast im Zenit steht. Im Winter und Frühjahr reicht sie von Zenitnähe bis fast zum West- und Nordwesthorizont, und am Sommerhimmel der zweiten Nachthälfte von Osten her in Richtung Zenit.

Sterne:

α Kapella
β Menkalinan
ϑ Bogardus
ι Hassaleh
ε Almaaz
ζ Azaleh