home


Sternbild ADLER / AQUILA

Das Sternbild Adler (lat. aquila), ein kleines, aber sehr schönes Sternbild im Milchstraßenstrom, ist mit den Sternbildern Schwan und Leier eines der markantesten Sommersternbilder. Mit dem auffallend hellen Hauptstern Altair (α Aquilae), dem südlichen Eckpunkt des ausgedehnten Sommerdreieckes, ist er leicht am Sommer- und Herbsthimmel zu finden.

Oberhalb und unterhalb von Altair liegen die hellen Sterne Tarazed (γ Aquilae) und Alschain (β Aquilae). Die drei Sterne bilden den Kopf des Adlers, wie er nach Nordosten fliegt, dem Schwan entgegen. Die übrigen Sterne stellen die ausgebreiteten Schwingen des Vogels dar.

Und vom Sternbild Schwan kommend zeiht das Band der Milchstraße durch Adler hindurch und weiter zum Sternbild Schütze, wo sich das Zentrum unserer Galaxis befindet.

Streift mit dem Fernglas durch die Sternbilder und Ihr erkennt dort äußerst sternreiche, aber auch dunkle Gebiete, 3-4 helle Gasnebel und mehrere Sternhaufen!
Adler gehört zu den 48 Sternbildern des Claudius Ptolemäus.

Der Mythos:
Zeus kettet Prometheus, der den Menschen gegen den Willen der Götter das Feuer gebracht hat, zur Strafe im Kaukasus-Gebirge an einen Fels. Jeden Tag erscheint ein Adler und frisst von der Leber des Unglücklichen, die bis zum nächsten Tag wieder nachwächst. Herakles bdefreit Prometheus von den Ketten und schießt den Adler mit einem Pfeil ab.



Sterne:

α Altair
β Alschain
γ Tarazed
ε Deneb el Okab Borealis
ζ Deneb el Okab Australis
ι Al Thalimain Posterior
λ Al Thalimain Prior
ξ Libertas




Constellation Aquila:
Mehrsitziges Raumschiff