SR 2 KulturRadio




Einer der besten Kenner des Werks von W. G. Sebald ist Dr. Uwe Schütte, Literatur- und Kulturwissenschaftler an der Aston-University in Birmingham. 1992 bis 1996 studierte Schütte in Norwich bei Sebald. Von ihm wurde er auch mit einer Arbeit über "Die Archive des Schweigens" des österreichischen Schriftstellers Gerhard Roth promoviert. Schütte veröffentlichte 2011 im Verlag Vandenhoek und Ruprecht das Standwerk "W. G. Sebald - Einführung in Leben und Werk" . Uwe Schütte lebt die meiste Zeit in England. Am 15. Januar 2016 wurde das Gespräch aufgezeichnet.

Uwe Schütte






W. G. Sebald

Uwe Schütte

Im zweiten Teil des Gesprächs fragt Ralph Schock Dr. Schütte, weshalb Sebald seiner Meinung nach so sehr auf die Traumata der deutschen Geschichte fixiert gewesen sei.







W. G. Sebald