Die roten

Flecken
auf dem
Jupiter
sind drei
hundert
Jahre alte
Orkane



FYN 4

Apparently

the red spots
on Jupiter are
centuries old
hurricanes




Tess Jaray



Der Große Rote Fleck auf dem Jupiter ist ein riesiger ovaler Antizyklon in Orkanstärke - in seiner Länge in Richtung der Rotation zwei Erddurchmesser groß. Mit keiner festen Oberfläche verbunden liegt er stabil zwischen zwei Wolkenbändern um etwa 22° südlicher Breite.
Welche chemischen Elemente für die rote Färbung verantwortlich sind, ist unbekannt.
Vor kurzem ist der „südliche äquatoriale Gürtel“ verschwunden, so dass der Große Rote Fleck jetzt noch besser sichtbar auf dem breiten, weißen Band liegt.
Auf Jupitermond Io erzeugt der Vulkanismus Lavaströme, vulkanische Schächte und mehrere hundert Kilometer hohe Abgasfahnen aus Schwefel und Schwefeldioxid. Diese Aktivität hat die Raumsonde Voyager 1 1979 entdeckt, was Io zu dem vulkanisch aktivsten Körper unseres Sonnensystems machte.