Jan Brueghel der Jüngere
Paradieslandschaft mit der Erschaffung Evas
(Gedichte aus dem Nachlaß S. 516)

In der Paradieslandschaft

des jüngeren Breughel
vor der ich am
14. Januar 1999

im Städel eine gewisse
Zeitlang gestanden bin
sind auf einer Fläche

von zirka dreißig mal
vierzig Zentimenter
allerlei Tiere & Vögel

friedlich vereinigt
ein Uhu mit spitzen
Ohren ein Strauss

mit Knopfaugen &
sonderbar flachem
Schnabel ein Ziegen

bock & ein paar Schafe
zwei Iltisse oder Marder
ein Wolf ein Pferd

ein Pfau & ein Truthahn
& ganz vorn am unteren
Bildrand zwei Brillen

affen von denen der eine
behutsam gerade von
einem kleinen Buschen

Erdbeeren brockt
während rechterhand
Rosen emporwachsen

an einem Apfel oder
Granatapfelbaum
& Tulpen blühen

& Sternblumen &
Lilien & Hyazinthen
& etwas im Hintergrund

in einem feinen Akt
mannmännlicher
Prokreation der Herr

unser Schöpfer eine
winzige bloßen Auges
kaum zu erkennende

dunkle Figur sich über
den auf einer grünen
Grasbank schlafenden

Adam beugt & ihm
seine zukünftige Braut
aus der Seite schneidet























Jan Brueghel der Jüngere (1601 - 1678):
Paradieslandschaft mit der Erschaffung Evas
Öl auf Kupfer 28,8 x 36,6 cm
Städel Museum, Frankfurt/M





zurück