... mit welchen Fernweh ich ...
über meinen Atlas gebeugt gesessen bin...




Orte

P





Padua [SG 100ff]

Italien

Kapelle des Enrico Scrovegni


Palm Beach [AW 131f.]


1894 erste Hotelanlage „The Royal Poinciana“ am Lake Worth, einziges Hotel mit Seeblick. 9-Loch Golfanlage, mit eigenem Clubhaus „The Poinciana Golf Clubhouse“. 1900 bereits als Winterferienort für die Superreichen bekannt.


Patras [AW 190]
wichtige Hafenstadt Griechenlands (Karte siehe bei Kérkyra )


Pennant [AUS 72]




Peterhof [NN 41]

Peterhof (74.000 Einw) russisch Petergof an der Newabucht des Finnischen Meerbusens, 29 km westlich des Stadtzentrums von Sankt Petersburg. Seit 1998 zu Sankt Petersburg gehörend.
Bekannt durch den Palastkomplex Peterhof, 1723 erbaut und zur Zeit des Russischen Reiches Sommerresidenz des Zaren


Kurz nach Gründung seiner neuen Hauptstadt St.Petersburg lässt Peter I. kleines Landhaus bauen, in dem er auf dem Weg von oder zur Festung Kronstadt oftmals eine Rast einlegt. Es gilt als russisches Versailles.
Nach dem Sieg über die Schweden bei der Schlacht bei Poltawa 1709 beschließt der Zar, sich zeitgemäße Residenz errichten zu lassen, die ein Wahrzeichen der neuen Großmacht Russlands werden soll. 1714 Planungsbeginn, Peter, der sich auf einer langen Rundreise durch Europa bereits mit verschiedenen Handwerkskünsten beschäftigt hat, arbeit aktiv an den Entwürfen mit, für die er sich Rat von Andreas Schlüter und dessen Schüler Johann Friedrich Braunstein einholt.
Ensemble von Schloss, Park, Pavillons und der historischen Altstadt seit 1990 UNESCO-Weltkultur- und Naturerbe der Menschheit


1723 Einweihung. Neben Palast sind Goldene Kaskade und ein großer Teil des Unteren Parks angelegt, der 400 Meter lange Kanal zur Ostsee ausgehoben sowie die Arbeiten an den Lustschlössern Monplaisir und Marly, eine Reminiszenz an das Schloss Marly-le-Roi von Ludwig XIV., weitgehend beendet.
Nach dem Tod Peters I. (1725) steht Palast einige Jahre leer. Erst 1730 lässt Zarin Anna Arbeiten wieder aufnehmen.
Im WK II Peterhof von den Deutschen weitgehend geplündert und zerstört.
Heute eines der wichtigsten Tourismus-Ziele.






Petropawlowsk [NN 48, 61]
zu deutsch „Peter-Paul-Stadt. Hauptstadt der Region Kamtschatka in Russlands Föderationskreis Fernost (180.000 Einw)
1740 gegründet: Am 10. Juli sendet Vitus Bering den Navigator Iwan Fomitsch Truskott aus, um den natürlichen Hafen in der Awatscha-Bucht für die Zweite Kamtschatkaexpedition zu erkunden. Die geschützte Lage in der Bucht und die Mündung des Awatscha-Flusses sind der Grund für die Entwicklung zur wichtigsten Stadt Kamtschatkas.
1854 greift britisch-französischer Schiffsverband im Krimkrieg die Stadt an. Nach langem Beschuss landen ca. 600 Soldaten südlich der Stadt, werden jedoch nach schweren Gefechten von 230 Verteidigern abgewehrt und zum Rückzug gezwungen. Weitere 970 Alliierte können sich östlich der Stadt ebensowenig durchsetzen.


Piana [Aufzeichnungen aus Korsika 128ff]
Ort auf Korsika, ca. 500 Einw. nahe den berühmten roten Felsformationen Calanche de Piana, an der Küstenstraße D 81, als eines der Plus beaux villages de France (Schönste Dörfer Frankreichs) klassifiziert
Hochburg der Résistance. Am Strand von Arone (9 km entfernt) bringt das U-Boot Casabianca am 6. Februar 1943 Menschen und Waffen aus Algier (Sitz der des frz. Befreiungskomitees, CFLN) für den Widerstand in Korsika an Land, sie werden in Verstecke (z.B. Schäfereien) gebracht und später an FN-Gruppen im Land verteilt (Piana, Ota, Marignana, Petreto-Bicchisano).
Geburtsort zweier Widerstandskämpfer: Archange Giovanelli und Jean Casanova, siehe dort



Plattling [CS 180]
Der Icherzähler besucht dort 1948 mit dem soeben aus Kriegsgefangenschaft heimgekehrten Vater die Großeltern.


Pont-l’Évêque [Aufzeichnungen aus Korsika 146]

Gemeinde mit ca. 4500 Einw. Département Calvados/Region Basse-Normandie, an der Mündung der Calonne in die Touques


Pont Llogel [AUS 75]




Prag [CS 179]


Prijedor [RS 121]
Lage


Puerto Natales [CS 219]



Pyrsau [AUS 79]
siehe Frongastell






zum ABC


zurück


AUS: Austerlitz
AW: Die Ausgewanderten
BU: Beschreibung des Unglücks
CS: Campo Santo
LL: Logis in einem Landhaus
LK: Luftkrieg und Literatur
LW: Über das Land und das Wasser
NN: Nach der Natur
RS: Die Ringe des Saturn
SG: Schwindel.Gefühle
UH: Unheimliche Heimat