home




Sternbild ZENTAUR / CENTAURUS
Der Zentaur ist ein ausgedehntes und auffälliges Sternbild des Südhimmels, das sich südlich der Wasserschlange (Hydra) erstreckt. Die südlichen Sterne, darunter die hellen Sterne α und β Centauri, stellen die Füße des Kentauren, eines Mischwesens – halb Mensch, halb Pferd – dar. Sie dienen auch dazu, das Kreuz des Südens aufzufinden.



Von Deutschland aus sind nur die nördlichsten Sterne des Zentauren zu sehen, die im Frühjahr tief über dem südlichen Horizont stehen. Durch den südlichen Teil des Zentaur zieht sich das Band der Milchstraße. Diese Region ist besonders reich an Sternen und nebligen Objekten. 5139 (ω Centauri) ist der hellste Kugelsternhaufen am Nachthimmel.
Im Zentauren befindet sich auch eine kosmische Radioquelle.

In der griechischen Mythologie sind die Zentauren barbarisch und gewalttätig, mit Ausnahme des Zentauren Cheiron, Sohn des Titanen Kronos. Cheiron, weise und gelehrt, zog einige der antiken Helden auf, darunter Jason, Achilleus sowie Asklepios, den er die Heilkunst lehrte.

Aber Cheiron fand ein tragisches Ende: Als eines Tages der Zentaure Phólos den Held Herakles aufnimmt und bewirtet, kommt es zum Streit, da einige vom Wein berauschte Zentauren den Helden angriffen. Herakles setzt sich daraufhin zur Wehr und tötet etliche von ihnen. Als sich einige der Zentauren zu Cheiron flüchten, der sich aus dem Kampf herausgehalten hat, wird dieser versehentlich von einem vergifteten Pfeil des Herakles getroffen. Das Pfeilgift hätte dem unsterblichen Cheiron ein langes qualvolles Dasein bereitet, also versetzt Zeus ihn an den Himmel.

Am Valentinstag 2004 berichten Astronomen von einer Entdeckung, die manches Valentinstaggeschenk als schmucklosen Kiesel erscheinen lässt: Die Forscher spürten in 50 Lichtjahren Entfernung den größten bislang entdeckten Diamanten auf: Er hat 10 Milliarden Billionen Billionen Karat.

Der Weiße Zwerg BPM 37093 dürfte der größte Diamant der Milchstraße sein.
"Ein Juwelier würde eine Lupe benötigen, die so groß ist wie unsere Sonne, um die Qualität dieses Diamanten zu beurteilen", sagt Travis Metcalfe vom Harvard-Smithsonian Center for Astrophysics, der die Forschungen leitete. "Bill Gates und Donald Trump könnten sich sogar zusammen diesen Diamanten nicht leisten."

Die Astronomen studieren einen Stern in der Endphase seines Lebens zu studieren, er hat einen Durchmesser von etwas weniger als 4.000 Kilometern. Sein Gewicht lässt sich zu 10 Milliarden Billionen Billionen Karat bestimmen, das ist eine 1 mit 34 Nullen. "Manche sagen auch einfach Lucy zu dem Stern, in Anlehnung an Song

Nach Überzeugung der Wissenschaftler wird auch unsere Sonne in rund 5 Milliarden Jahren zu einem Weißen Zwerg, dessen Inneres auch kristallisieren sollte. Im Zentrum unseres Sonnensystems - oder von dem, was davon übrig ist - wird dann ein gigantischer Diamant zu finden sein.
Sterne:

α Rigil Kentaurus
β Agena
θ Menkent
ζ Alnair