home




NJ 64
SHAULA [17h34m -37°06']
λ Scorpii

Ash Shawlah (arab.) bedeutet Skorpions-schwanz, denn an dieser Position des Sternbildes steht λ Scorpii, 270 Lichtjahre entfernt.



May Corry be damned!

Wer in Moudros festmacht, besucht den Soldatenfriedhof Roussopouli im Norden des Ortes. In Reih und Glied ausgerichtet, nach Nationalität sortiert: 887 weiße Grabsteine, junge Männer, Anfang des letzten Jahrhunderts in England auf den Steckbrief hereingefallen.
Kriegsminister Horatio Herbert Kitchener macht Reklame für Kriegsdienst,

den die Männer im Lazarett auf der Insel weit im Osten der Ägäis mit ihrem Leben bezahlen.

Auf der Rückfahrt von Troja hält unser Bus, der Fahrer führt mit verschwörerischem Gehabe zu einem Wäldchen. Duft von Lavendel und Rosmarin umfängt uns, einziges Geräusch das Meckern von Ziegen, von fern her leuchtet das ägäische Meer in Rot und Gold, aus unbestimmter Richtung Kinderlachen, der Ruf des Muezzin, plötzlich auf einer Lichtung eine Drehlafette aus massivem Beton.
Obenauf das überdimensionale Geschütz, dessen Rohr ohne ein Zeichen von Rost metallene Kälte ausstrahlt. Der Türke weist stumm kennerisch lächelnd auf die Gravur: Krupp. Das Monstrum aus deutscher Waffenschmiede hatte Anteil am Scheitern des größten Marine-Unternehmens im ersten Weltkrieg, das seinen Ausgang von Ormos Moudrou nahm, an dem auch Brooke hatte teilnehmen wollen. Britannien unterhielt auf Limnos Flottenstützpunkte und Lazarette - während der Schlacht um die Dardanellen liegen bis zu 500 Schiffe auf Reede.

Den Kai, wo wir von Lesbos kommend festmachen, bauten englische Pioniere, die Bucht ist einer der geschütztesten Naturhäfen des Mittelmeers, Schiffe jeder Größe können ihn anlaufen. Zu Beginn des 1. Weltkriegs:
Lord Kitcheners, Herr des War Office, Vorgesetzter war Sir Winston Churchill, Erster (ziviler) Lord der britischen Regierung, der Quartier nahm drüben auf der anderen Seite der Bucht hinten im Dorf Portianou, wo ein weiterer Friedhof für Soldaten liegt. Der Lord war vehement für den Vorstoß durch die Dardanellen auf Bosporus, Konstantinopel und Gallipoli, wenn auch die Idee vom griechischen Ministerpräsidenten Venizelos stammte.

Des See-Lords Schreibtischstuhl ist heute noch im Dorf zu bestaunen. Die Flotte, bestehend aus sechzehn durchwegs alten Schiffen, die von Limnos ausläuft, hat Anfangserfolge mit Artillerie, die Forts am Dardanelleneingang leisten Widerstand, am 18. März 1915 ist das Unternehmen gescheitert, drei Schiffe versenkt, drei schwer beschädigt, auf Minen gelaufen, deutsche U-Boote erscheinen, die Regierung verbietet den Einsatz moderner Schiffe. Trotz Aussichtslosigkeit setzt man das Vorhaben als Prestigeobjekt fort, die Briten landen im April auf Gallipoli, wegen Kompetenzkonflikten bleibt die Aktion halbherzig.
Das Heer klagt die Flotte an, der Erste Seelord Churchill tritt zurück.
Das desaströse Debakel hat ein inkompetentes britisches Offizierscorps entlarvt, die Hauptlast des Kampfes tragen australische und neuseeländische Soldaten. 1915 schreibt James Hall aus Farnworth, Sgt. der Royal Horse Artillery, Tagebuch:
March 26
French gunboat "Paris" was anchored alongside and greeted us with the band playing "Tipperary". Harbour full of men-of-war. Malta was the most lovely spot, clean and white. Flowers growing everywhere, of such deep colouring that all the place is a riot of bloom.



April 25
Left Limnos for Gallipoli peninsula. Received orders not to speak to a Turkish woman except through her menfolk. If having cause to go to a house, knock hard to give the woman time to veil. Not to defile their shrines and temples and to hold all personal property sacred, unless ordered to commandeer.


May 1
Last night terrible. Infantry forced to give way through the French giving way. We had to dig trenches along guns and man them with only 50 rounds per man under terrible machine gun and rifle fire. Several men hit and one Sgt. killed in space of five minutes but when day broke just as we were fagged out, we opened fire with our guns 4.30am to 6.00am at gun fire. Guns red hot but kept up a steady fire until 7.00am. We have slaughtered thousands.

May 9, Gallipoli
Have gone through a lifetime during the past few days. It was simply murderous.


Im August ein zweiter Angriff, er gerät nach wenigen Tagen ins Stocken, die Türken, trotz unzureichender Munitionslieferungen aus Berlin, verteidigen sich äußerster zäh. Trotz massivsten Flotteneinsatzes von Limnos scheitert man, völlig überraschend räumen die Briten bis Januar 1916 ihre Brückenköpfe. Die Aktion kostet etwa 130.000 Mann das Leben, doppelt so viel werden verwundet, die Daranellen zum nationalen Fiasko in England, es kommt kommt zum skandalumwitterten Untersuchungsausschuß. Von den Australiern und Neuseeländern, sterben 12.000 Mann, sie nennen die Schlacht nach der türkischen Stadt Gelibolu, die Teilnehmer heißen Anzac’s, der Gedenktag im April Anzac Day,
der einzige Tag im Jahr, an dem Pubs in Australien geschlossen bleiben,
und The Pogues schreiben ihr Lied:

The Band Played Waltzing Matilda.
Now when I was a young man I carried me pack
And I lived the free life of the rover.
From the Murray's green basin to the dusty outback,
Well, I waltzed my Matilda all over.
Then in 1915, my country said, "Son,
It's time you stop ramblin', there's work to be done."
So they gave me a tin hat, and they gave me a gun,
And they sent me away to the war.
And the band played "Waltzing Matilda,"
As the ship pulled away from the quay,
And I amidst all the cheers, the flag waving, and tears,
We sailed off for Gallipoli.
And how well I remember that terrible day,
When our blood stained the sand and the water;
And of how in that hell that they call Suvla Bay
We were butchered like lambs at the slaughter.
Johnny Turk, he was waitin', he primed himself well;
He showered us with bullets, and he rained us with shell --
And in five minutes flat, he'd blown us all to hell,
Nearly blew us right back to Australia.
And the band played "Waltzing Matilda,"
As we stopped to bury our slain,
Well, we buried ours, and the Turks buried theirs,
Then we started all over again.
And those that were left, well, we tried to survive
In that mad world of blood, death and fire.
And for ten weary weeks I kept myself alive
Though around me the corpses piled higher.
Then a big Turkish shell knocked me arse over head,
And when I woke up in me hospital bed
And saw what it had done, well, I wished I was dead --
Never knew there was worse things than dying.
For I'll go no more "Waltzing Matilda,"
All around the green bush far and free --
To hump tents and pegs, a man needs both legs,
No more "Waltzing Matilda" for me.
So they gathered the crippled, the wounded, the maimed,
And they shipped us back home to Australia.
The armless, the legless, the blind, the insane,
Those proud wounded heroes of Suvla.
And as our ship sailed into Circular Quay,
I looked at the place where me legs used to be,
And thanked Christ there was nobody waiting for me,
To grieve, to mourn and to pity.
But the band played "Waltzing Matilda,"
As they carried us down the gangway,
But nobody cheered, they just stood and stared,
Then they turned all their faces away.
And so now every April, I sit on my porch
And I watch the parade pass before me.
And I see my old comrades, how proudly they march,
Reviving old dreams of past glory,
And the old men march slowly, all bones stiff and sore,
They're tired old heroes from a forgotten war
And the young people ask "What are they marching for?"
And I ask meself the same question.
But the band plays "Waltzing Matilda,"
And the old men still answer the call,
But as year follows year, more old men disappear
Someday, no one will march there at all.

Waltzing Matilda, waltzing Matilda.
Who'll come a-waltzing Matilda with me?
And their ghosts may be heard as they march by the billabong,
Who'll come a-Waltzing Matilda with me?

Matilda heißt das Marschgepäck der australischen Buschmänner.
To Waltz Matilda bedeutet, im Busch auf die Walz zu gehen.

Wir beschließen, um Mitternacht auszulaufen, Kurs Nördliche Sporaden. In Assos Begegnung mit einem Ehepaar aus Ulster. Sie haben den Namen Gallipoli aufgeschnappt, wir kommen ins Gespräch. Austausch von Allgemeinplätzen überWetter, Urlaub, friedvolle Landschaft, rustikal beruhigendes Idyll, deretwegen Dr. Margarethe Whittock und ihr Mann hier Urlaub machen, jemand erwähnt den Besuch der Kanone, was bei der Dame aus Irland sogleich eine tiefe Gemütsaufwallung hervorruft, zuerst Schweigen. Wir sollten wissen, daß es auf Gelibolu Zehntausende von Gräbern gebe, weit verstreut, aussichtslos, ohne irgendein Verzeichnis, jemanden ausfindig zu machen.
Sie hätten begonnen, auf dem Friedhof in der Nähe ihrer Pension, zwanglos die Inschriften zu lesen, Gräber der Royal Dublin Fusliers festgestellt, ihr habe gedämmert, das sei das Regiment ihrer beiden Großonkel.
Nach tiefem langem Schweigen habe ihr Mann gesagt, that he was standing by the memorial tablets for John and Sam Mallaghan, aged just 21 and 19, privates in the Royal Dublin Fusiliers.


Yes, he was right. The tablets, side-by-side, were inscribed with the names of my two great-uncles. They had both died here, in this little bay, one on the 25th April, 1915, and the other, five days later.

Menschen, denen es nie vergönnt war, die Freuden des Lebens zu kosten, das ihnen die Vorfahren geschenkt hatten. Sie wisse, sie sei die erste ihrer Familie, die an diesem Ort gestanden habe, die erste, die je die Inschriften las. Und, fuhr sie fort, like them, I had come from a country far away to stand here in this foreign land where lay a little bit of Ireland. To me, at that moment, it felt as though I had been led there, as if from the moment of leaving the pension, someone had taken my hand and guided me to this very spot.
Perhaps, like so many young men of that era they had been misled into seeing the war as a glorious adventure. Whatever they thought we will never know, for they did not return, and with them, in V Beach Cemetery, lie the bodies of other young Northern Irish men among them...


Limnos ist die Insel von Gott Hephaistos, der hier seinen Amboß aufstellt, als ihn Gottvater Zeus des Olymps verwies. Als Hephaistos' Frau Aphrodite ihre Affäre mit Ares beginnt, tragen die Frauen von Limnos es Hephaistos zu. Zur Strafe gibt Aphrodite ihnen einen starken Körpergeruch, sodass sich ihre Männer abwandten von ihnen und sich neue Frauen aus Thrakien nehmen. Da machen die Frauen sie betrunken, stürzen sie vom Kap Petrassos hinunter. Kurz darauf passieren die Argonauten die Insel, finden sie voll mit ungebundenen Frauen, die Bevölkerung von Limnos regeneriert sich. Auf Plaka, der Nordspitze der Insel,

lässt Agamemnon das erste Leuchtfeuer anzünden, Signal für das Ende des Trojanischen Kriegs. Und draußen vor der Küste sieht man an klaren, stillen Tagen das versunkene Dorf Hrisi des Homer. Und in Limnos haben die Griechen Philoktet zurückgelassen ...

Wer die britische Seekarte 1636 studiert, kann sich auf die Namen der Hügel nur dann einen Reim machen, wenn er um den Hass der britschen Seesoldaten auf ihren Captain Corry weiß, die die Insel vermaßen, und
eid Nemanlegüh nov sthcer hcan sknil tseil:

Yam Yrroc Eb Denmad

Nach der Kapitulation unterzeichnet die Hohe Pforte 1918 in Moudros das Waffenstillstandsabkommen mit den Siegermächten. Kapitel 7 gestattet den Siegern, jederzeit jede osmanische Region zu besetzen.
England, Frankreich, Italien und Griechenland besetzen nahezu die ganze Türkei.

The first operational flight took place on January 24 1913. On that day, the two crew members not only bombarded the Turkish Navy in the Bay of Nagara, they also reported the location of Turkish ships to the commander of the Hellenic Navy located in Moudrou, Limnos. The mission took 2 hours 20 minutes, and the distance traveled totaled some 180 kilometers.
This was the first ever combat mission involving naval forces or naval aviation in the world!
Und so steht es geschrieben in der Geschichte der griechischen Luftwaffe:
Since that, the Hellenic Air Force has written pages of glorious victories and of personal sacrifices for the Nation. Since the first victories over the Turks in the First Balkan War, to the untold victories taking place every day over the Aegean today, the Hellenic Air Force has always provided the Nation with victories, even when numbers and odds should have proved otherwise.


The Pogues: The Band Played Waltzing Matilda