home


RAN [3h 33m -9°27']
ε Eridani

Ran ist Stern ε im Sternbild Fluss Eridanus und 10,5 Lichtjahre entfernt. Es ist der dritthellste (nach α Centauri und Sirius) Stern. Seinen Namen hat er erst seit 2015.
Ran ist jung - eine halbe bis einer Milliarde Jahre - im Vergleich zur 4,6 Milliarden Jahre alten Sonne. Er ist von einer Gas- und Staubscheibe umgeben, gesichtet 1998.

Ran verfügt über zwei Asteroidengürtel, vergleichbar dem zwischen Mars und Jupiter, und einen Planeten ε Eridani b.
In Science-Fiction-Kreisen ist ε Eridani beleibt.
In der Fernsehserie "Babylon 5" umkreist die gleichnamige Raumstation den dritten Planeten von ε Eridani. In "Frontier: First Encounters" - Computerspielen - ist Ran ein System mit einem durch Terraforming erdähnlich gemachten Planeten, auf dem sich vor allem Tourismus etabliert, usw. usw..

Karl Gabel besucht mit seinem Doppelrumpfraumschiff die Sonne ε Eridani und findet Evakuierte des ehemaligen fünften Planeten Aloa.






Die Schlacht geht weiter

Kurz nach Hektors Fall besiegt Achilleus noch Memnon aus Äthiopien, Kyknos aus Kolonai und die Amazonenkönigin Penthesilea, in die er sich noch in ihrem Todeskampf verliebt. Kurz darauf wird er von Paris getötet, der einen vergifteten Pfeil in seine Ferse schießt (die "Achillessehne" - seine einzig verwundbare Stelle).



Nach Achilleus' Tod streiten Odysseus und Ajax, nunmehr erster Held der Griechen, um Achilleus' Waffen und Rüstung. Odysseus gewinnt den ausgeschriebenen Wettkampf (mit Hilfe der Göttin Athena), Ajax fällt in Raserei über eine Herde Schafe her (die er in seinem Wahn für Griechen, den größten Widder für Odysseus hält). Wieder bei Sinnen, stürzt er sich aus Scham in sein eigenes Schwert.

Fortsetzung
zurück