RAN [3h 33m -9°27']
ε Eridani

Ran ist Stern ε im Sternbild Fluss Eridanus und 10,5 Lichtjahre entfernt. Es ist der dritthellste (nach α Centauri und Sirius) Stern. Seinen Namen hat er erst seit 2015.
Ran ist jung - eine halbe bis einer Milliarde Jahre - im Vergleich zur 4,6 Milliarden Jahre alten Sonne. Er ist von einer Gas- und Staubscheibe umgeben, gesichtet 1998.

Ran verfügt über zwei Asteroidengürtel, vergleichbar dem zwischen Mars und Jupiter, und einen Planeten ε Eridani b.
In Science-Fiction-Kreisen ist ε Eridani beleibt.
In der Fernsehserie "Babylon 5" umkreist die gleichnamige Raumstation den dritten Planeten von ε Eridani. In "Frontier: First Encounters" - Computerspielen - ist Ran ein System mit einem durch Terraforming erdähnlich gemachten Planeten, auf dem sich vor allem Tourismus etabliert, usw. usw..

Karl Gabel besucht mit seinem Doppelrumpfraumschiff die Sonne ε Eridani und findet Evakuierte des ehemaligen fünften Planeten Aloa.