PHEKDA [11h54m +56°42']
γ Ursae Majoris



Phekda (oder Phecda, Phegda, Phekha, Pachd, Phacd oder Phad (arab. Schenkel)), ist Stern γ im Großen Wagen und 84 Lichtjahre entfernt.



Das KZ Flossenbürg, eine Krake, von Berlin aus gesteuert, mit einem Netz von über 80 Außenlagern, auch für die Rüstungsproduktion - das größte in Hersbruck. In sieben Jahren, von 1938 bis 1945, passieren über 100.000 Häftlinge das Lager Flossenbürg. Die meisten kommen aus Polen und Russland, über 22.000 Juden. Die schwere, gefährliche Arbeit im mörderischen Granit-Steinbruch, Misshandlungen, Hunger und Krankheiten töten mehr als 30.000 Menschen. Der Krematoriums-Ofen brennt 24 Stunden durch. Unsägliche Verbrechen an der Menschlichkeit:
Sie haben uns die Seele genommen.
Die SS-Schergen richten in ihrer Tötungsfabrik Persönlichkeiten des Deutschen Widerstandes hin: Der evangelische Theologe Dietrich Bonhoeffer muss im Morgengrauen des 9. April 1945 nackt zum Galgen laufen. Zusammen mit hochrangigen Nazi-Militärs aus der Widerstandsgruppe des 20. Juli wird er gehängt.
Auch die bayerischen Wittelsbacher sind in Sippenhaft. Franz Herzog von Bayern ist dort, wo man an Baracken Leichen stapelt wie Holz - ein elfjähriger Bub ...







Massenmord in Bayern – verdrängt
62 Jahre danach: Erinnerung?







62 Jahre hat es gedauert, bis die Gedenkstätte in Flossenbürg zur Erinnerung an das KZ, von dem die deutsche Industrie reich profitiert, am historischen Ort eröffnet werden kann - und Täter und Opfer benennt.
Der Wikipedia-Artikel informiert umfassend über die grauenerregenden Zustände, auch in den vielen Außenlagern - nicht nur in Bayern:
Es sollte vergessen werden