home




Sternbild TAUBE / COLUMBA

Die Taube (lat. Columba) ist ein unauffälliges Sternbild unterhalb des Lepus am Südhimmel. Es besteht aus einer zickzackförmigen Kette von Sternen. Im Sternbild Taube befindet sich der Antapex des Sonnensystems. Die Sonne mit ihren Planeten bewegt sich, relativ zu ihren Nachbarsternen, mit 20 km/s von diesem „Punkt“ weg.
Im Winterhimmel hat die Taube um Mitternacht ihre höchste Position. In Süddeutschland geht sie vollständig auf.
Das Sternbild Taube gehört zu drei neueren Sternbildern, die der niederländische Astronom und Theologe Petrus Plancius im 17. Jahrhundert einführte. Plancius nannte es zunächst Columba Noachi, also die Taube Noahs: Sie brachte den Zweig, an dem Noah erkannte, dass nach der großen Sintflut Land in Sicht sein musste.

Die Taube soll aber auch den Vogel darstellen, der Jason und seinen Argonauten den Weg durch die gefährlichen Klippen des Bosporus wies.

Sterne:

α Phakt
β Wezn
δ Ghusn al Zaitun