home


Sternbild TAFELBERG / MENSA

Der Tafelberg (lat. Mensa=Tisch) ist das dunkelste und damit ein völlig unscheinbares Sternbild in der Nähe des südlichen Himmelspols.
Der französische Astronomen Lacaille, der von 1751 bis 1753 vom Kap der Guten Hoffnung aus den Südhimmel beobachtete, gab dem Sternbild seinen Namen. Er benannte die lichtschwache Sterngruppe in Erinnerung an den oft von Wolken verhangenen Tafelberg hinter dem Kap Mons Mensa und nahm das Sternbild in sein Werk "Coelum australe stelliferum" auf.