home


Sternbild SÜDLICHES DREIECK
TRIANGULUM AUSTRALE

Das Südliche Dreieck (lat. Triangulum Australe) ist ein Sternbild des Südhimmels und setzt sich aus drei hellen Sternen zusammen. Es ist auffälliger als sein nördliches Gegenstück, das Dreieck.
Durch das Südliche Dreieck zieht sich das Band der Milchstraße. Das Sternbild ist erst südlich des nördlichen Wendekreises zu sehen, von Mitteleuropa aus nicht.

Eingeführt sollen es die niederländischen Seefahrer Pieter Dirkszoon Keyser und Frederick de Houtman haben, aber schon 1589 findet es sich auf einem Himmelsglobus des


Petrus Plancius,

dort aber auf dem Kopf stehend. Beschrieben hat es der spanischen Navigator Mestre João aber schon 1500, Amerigo Vespucci erwähnt es 1502 im Bericht seiner zweiten Reise, und auch bei Andreas Corsali findet es sich schon 1512.

Sterne:

α Atria
β Betria
γ Gatria