home


Sternbild PFEIL / SAGITTA

Der Pfeil (lat: Sagitta) ist ein Sternbild des Nordhimmels und dort das drittkleinste, zwischen Vulpecula und Aquila. Vier Sterne bilden einen Pfeil, wobei der hellste (γ Sagittae) die Spitze symbolisiert.
In der griechischen Mythologie schießen mehrere göttliche Wesen einen Pfeil ab:
Der griechische Held Herakles (Herkules) soll auf den Adler geschossen haben, der täglich an der Leber des an einen Felsen geketteten Prometheus fraß. Prometheus hatte den Menschen das Feuer gebracht und wurde dafür von den Göttern grausam bestraft.

Oder der Zentaur Chiron schoss auf den Adler.
Und eine weitere Sage berichtet, wie Herkules die tödlichen Stymphalischen Vögel mit Pfeilen erlegte. Die Vögel sah man in den Sternbildern Adler, Schwan und der heutigen Leier, die auf alten Sternkarten häufig als Geier dargestellt wird.
Und schließlich soll der Schütze auf den Skorpion geschossen haben, der den Himmelsjäger Orion stach.

Sterne:

α Sham