home


Sternbild NETZ / RETICULUM

Das Netz (lat. Reticulum - kleines Netz) ist ein kleines, aber markantes Sternbild des Südhimmels, in dem vier Sterne eine Raute bilden. Usprünglich hieß es "Rhombus", 1624 hatte es der schlesische Kartograf Jacob Bartsch eingeführt. 1752 benannte es der französische Astronom Nicolas Louis de Lacaille um in "Reticulum Rhomboidalis" (rhombisches Netz).

Es soll ein astronomisches Messinstrument darstellen: Eine Glasplatte mit einem Netzmuster eingravierter Linien, die man vor ein Okular einbrachte.